Das war unser Ferienspaß!!

Was tun, wenn der Freund immer seine Meinung sagt, damit bei Bischöfen und dem Papst aneckt, vor dem Kirchengericht aneckt und schließlich verschwunden ist? Na klar - ihn suchen! Und so machten sich die Kinder des diesjährigen Ferienspaßes mit Phillip auf die Suche nach Martin Luther. Und das war gar nicht so ungefährlich...! 

Auch nach den täglichen Anspielen drehte sich unter dem Motto „Den Entführern auf der Spur“ alles um Martin Luther. Beim Kampf gegen die Sünde konnten die Kinder Ablassbriefe kaufen oder durch den Reliquientransport und das Treppenpilgern Frömmigkeitspunkte erwerben – und schnell wurde klar, dass man sich Gottes Liebe eben nicht erarbeiten oder erkaufen kann. Auch einen mittelalterlichen Stationslauf mit lustigen Spielen wie "Königskegeln" oder "Kloakensteige" hielt das Team bereit. Stärken konnten sich die Kids zwischendurch bei leckeren Mahlzeiten. Pünktlich zum Ausflug mit den selbstgebauten Böötchen an die Lenne kam auch die Sonne zum Vorschein und sorgte für eine sommerliche Stimmung am und im Wasser. Mit der mittlerweile traditionellen Abschlussübernachtung und einer Fotoshow am letzten Tag nach dem Frühstück endete eine wieder gelungene Ferienspaßwoche.

Übrigens: Martin Luther wurde tatsächlich gefunden – steckt aber schon wieder in einem Abenteuer! Deswegen lädt das Team die Ferienspaß-Kids und andere Interessierte zu einem Familiengottesdienst am Sonntag, den 17.9., um 10.00 Uhr ins Ev. Gemeindehaus „En-Nest“, Auf der Ennest 1.