Ferienspaß 2015 - "Radau auf dem Piratenschiff"

Fest in der Hand von kleinen PiratInnen war das Gemeindehaus Anfang Juli. Eine Woche lag erlebten 21 Kinder und 6 BetreuerInnen dort spannende Tage.

 

 

 

"Radau auf dem Piratenschiff" - Gemeindehaus geentert

1. Tag

Die Kinder lernen den kleinen Maxi kennen, der unbedingt ein Pirat werden möchte wie sein Papa, der große Piratenkapitän. Denn der bringt ihm von seinen Landausflügen immer tolle Spielsachen mit. Die Landbewohner schenken ihm diese Sachen immer völlig freiwillig, sagt der Vater. "Das ist ja absolut cool!", findet Maxi, der unter seinen Spielsachen ein spannendes Buch findet und die Geschichte von Mose liest, der ein Volk aus der Gefangenschaft und Sklaverei in Ägypten befreien möchte...

Die Kids gestalten heute ihre Piratenutensilien, essen leckere Fischstäbchen-Burger, genießen das tolle Wetter bei verschiedenen Spielen und lassen sich zu allerhand phantasievollen Gestalten schminken.

 

2. Tag

Der kleine Maxi hat in der Nacht unheimliche Geräusche auf dem Piratenschiff gehört und will diesen Geräuschen auf den Grund gehen. Dabei entdeckt er Paulus, der unter Deck in der verbotenen Kammer hockt. Paulus erzählt ihm die Geschichte von Mose weiter und was Gott alles anstellen musste, damit der mächtige Pharao das Volk endlich freilässt...

Die Kinder spielen heute bei extremer Hitze gegen den Schwarzen Piraten, der von dem sagenumwobenen Schatz im Zauberwald gehört hat und sich auf die Suche danach macht. Hilfe bekommen die Kinder von der Prinzessin, die über die Schatzkarten-Teile wacht, von Schneewittchen, die zwischendurch vom vergifteten Apfel des Zauberers in einen tiefen Schlaf gefallen ist, sowie von Rotkäppchen, bei der die Kinder Schutzsymbole gegen die bösen Zauberkräfte bekommen. Klar, dass bei einer solch tollen Truppe der Schwarze Pirat keine Chance hatte!

 

3. Tag

Der kleine Maxi und Paulus entschlüsseln mit Hilfe der Kinder die verschlüsselten 10 Gebote, die Gott dem nun befreiten Volk gegeben hat. Dabei erzählt Paulus, dass auch er ein Gefangener ist und von den Piraten verschleppt wurde. Maxi ist sauer und glaubt ihm kein Wort...

An verschiedenen Spielstationen können die Kids sich "Piratenausrüstung" erspielen: Da geht es mal um Schnelligkeit, mal um Geschick oder Mut bei Spielen wie "Piratengrimasse", "Plankenbalancieren", "Hüpfende Flucht", Enterhaken-Wurf" und einiges mehr. Zur Stärkung hält das Küchenteam anschließend gegrillte Würstchen mit Piratenblut bereit.

 

4. Tag

Immer noch wütend, stellt Maxi seinen Vater zur Rede. Der gibt schließlich zu, dass Piraten Gefangene nehmen und die Landbewohner beklauen. Maxi ist geschockt - es kommt zum großen Streit... Glücklicherweise vertragen sich Vater und Sohn bald wieder, Paulus wird freigelassen und verspricht, in der Bibel nichts von seinem Abenteuer bei den Piraten zu berichten, damit diese einen Neuanfang machen können...

Die Kinder basteln kleine Piratenschiffe, die nach dem Abendessen in der Lenne auf ihre Schwimmfähigkeit getestet werden (nasse Hosenbeine inklusive). Anschließend gibt`s eine Tanzvorführung, und dann bauen alle ihre Matratzen + Co. im Saal auf. Ein Lagerfeuer mit Marshmallows + Gruselgeschichte, ein Filmabend auf den Matratzen und dann - Schlafenszeit!!

 

5. Tag

Schon früh beginnt der letzte Ferienspaß-Tag. Nach dem Frühstück lachen alle bei der Fotoshow nochmal über lustige Momente und erinnern sich an die vergangenen Tage. "Blöd, dass die Woche jetzt schon vorbei ist!", ist das Fazit bei der Abschluss-Runde. Es hat einfach viel Saß gemacht!!

Kontakt

Email: gemeindebuero@ev-kg-leki.de

Vorsitzende des Presbyteriums
Claudia Wollny,
, Fon: 02723-929713
Email: claudia.wollny@ev-kg-leki.de
Pfarrer Dr. Jörg Ettemeyer, Fon: 02723-3533
Email: joerg.ettemeyer@ev-kg-leki.de
Gemeindebüro: Christiane Hanses, Fon: 02723-60011
Email: christiane.hanses@ev-kg-leki.de
geöffnet: Dienstag von 11 bis 13 Uhr, Mittwoch von 8 bis 12 Uhr, Donnerstag von 10 bis 14 Uhr
Jugendreferentin: Kristina Ashoff, Fon: 02723-7162985
Email: kristina.ashoffdontospamme@gowaway.ev-kg-leki.de

Alle Informationen zum Kreiskirchenamt Iserlohn-Lüdenscheid finden Sie hier www.kreiskirchenamt-iserlohn-luedenscheid.de

Die Jahreslosung für das Jahr 2019 lautet:

©Stefanie Bahlinger, Mössingen www.verlagambirnbach.de

Die Evangelische Kirche von Westfalen bei Facebook.....

....finden Sie hier.