Kiras Tagebuch

Kira, die Kirchenelster, ist das bekannte Maskottchen von www.kirche-entdecken.de, dem ersten Internetangebot der evangelischen Kirche für Kinder. Dessen 10. Geburtstag möchte Kira richtig groß feiern und begibt sich deswegen auf eine lange Geburtstagstournee. Nach ihren Besuchen in New York, Singapur und Bremen ist unsere Gemeinde die nächste Station. Was sie erlebt hat, erzählt sie euch in ihrem Tagebuch.

Unter http://kira-unterwegs.kirche-entdecken.de/ findest du auch alle ihre anderen Geburtstagsbesuche. Natürlich auch ihren Bericht über den Besuch hier bei uns. Und wenn du mit Kira ihre Kirche entdecken möchtest, kannst du sie auf www.kirche-entdecken.de besuchen.

 

 

 

Mittwoch, 15. April

Schon mein letzter Tag in eurer Gemeinde...

Die Osterferien waren auch weiterhin richtig toll. Kristina hat mir noch die Umgebung gezeigt: Die Hohe Bracht mit der Skipiste, und ihren Lieblingsplatz da oben - mit einem ganz tollen Blick auf Altenhundem. Da oben habe ich einen ganz komischen Gesellen getroffen ;) . Den Biggesee hat mir Kristina auch gezeigt.

Gestern und heute habe ich die Kinder in der ev. Kontaktstunde in der Grundschule besucht. Die waren richtig nett. Wir haben auch noch kleine Osterwürfel gebastelt, und die Kids haben mir erzählt, was sie so alles in den Ferien erlebt haben. Aber jetzt freuen sie sich, dass wieder die Kindergruppe und der "TeenTreff" anfangen.

Jetzt muss ich aber langsam losfliegen... Es war so schön mit euch allen hier!! Danke, liebe Gemeinde Lennestadt-Kirchhundem, und danke, liebe Kristina, für viele tolle Erlebnisse und die liebevolle Betreuung!! Es hat mir sehr gut gefallen hier im Sauerland!!

 

Dickes Danke an alle, eure Kira

 

 

Sonntag, 12. April

Huhuuu, da bin ich wieder. Und ich habe so viel erlebt in meinem Urlaub!! Beim Geocachen in Hessen habe ich in einem kleinen Dorf eine Miniaturkirche entdeckt - die war richtig süß. Kristina erklärte, dass die Schieferdächer typisch sind für das Sauerland.

In Winterberg habe ich die Schanze gesehen - und hier ist tatsächlich noch Winter. Da musste ich direkt einen kleinen Winzigschneemann bauen.

Im Urlaub haben wir auch den Geburtstag von Kristinas Bruder gefeiert. Da war ich mit meiner Geburtstagstournee ja genau richtig. Soooo viele Kerzen mussten wir auspusten :)

Zurück in Lennestadt-Kirchhundem zeigte Kristina mir noch die Gebäude ihrer Kirchengemeinde. Zuerst die Ev. Kirche in Altenhundem. Die ist richtig groß – und echt schön! Besonders gefallen mir die bunten Glasfenster – wenn die Sonne hereinscheint, leuchten bunte Flecken auf den Bänken und an den Wänden. Hinter dem Taufbecken steht ein Taufbaum. Wenn ein Kind getauft wird, dürfen die Eltern ein Foto an den Baum kleben. Der Tisch mit den bunten Kerzen hat mich besonders neugierig gemacht. Kristina erklärte mir, dass die Konfis die Kerzen gestalten und sie jedesmal, wenn sie zum Gottesdienst kommen, anzünden. Ganz toll finde ich die Spielecke für Kinder in der Kirche. Den besten Blick in die Kirche hatte ich aber von der Orgelempore. Da hat man fast so einen tollen Überblick wie zuhause von meinem Nest im Kronleuchter.

Lustig, dass es hier auch ein Nest gibt - das Gemeindehaus "En-Nest" nämlich! Der Name des Gemeindehauses in Altenhundem lehnt sich an den Straßennamen „Ennest“ an. Das Gemeindehaus ist richtig groß. Hier treffen sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu vielen tollen Gruppen und Angeboten. Obwohl Lennestadt-Kirchhundem „nur“ eine Diasporagemeinde ist, geht es hier richtig lebendig zu, sagt Kristina. Und bei dem Namen des Jugendtraktes habe ich mich natürlich auch wieder richtig gefreut! Mal schauen, was es im „SpatzEn-Nest“ zu entdecken gibt… Zuerst entdeckte ich den Kickertisch und anschließend einen der Lieblingsplätze der Kindergruppenkinder: Den kleinen Jugendraum mit den Sitzmöbeln. 

In der Ev. Kirchengemeinde Lennestadt-Kirchhundem gibt es noch eine zweite evangelische Kirche, nämlich in Würdinghausen. Das ist die Emmauskirche. Auch dort bin ich schnell zum Gucken auf die Orgelempore geflogen.

Soo viele tolle Eindrücke :)

Liebe Grüße von eurer Kira

Montag, 6. April

Ihr erratet nicht, wo ich bin!! Ich mache Urlaub!!

Heute morgen (nachdem Kristina endlich ausgeschlafen hatte - meine Gastgeberin scheint eine ziemliche Schlafmütze zu sein-) hat Kristina ihr kleines Auto mit Koffern vollgepackt. Ich durfte auf dem Beifahrersitz Platz nehmen - und dann ging es los. Wir fuhren in einen kleinen Ort direkt hinter der Grenze zu Hessen, um im Hochsauerland ein paar schöne Tage zu verbringen. Echt gemütlich hier im Ferienhaus. Heute haben wir direkt Ostereier gesucht - und gefunden :) Und bei supersonnigem Wetter Kricket gespielt. Bin gespannt, was ich hier noch erleben werde...

Davon bald mehr!! Bis dahin, eure Kira

 

 

 

Sonntag, 5. April

Heute ging hier echt die Post ab!! In der Kirche in Altenhundem wurde ein Ostergottesdienst für Kleine und Große gefeiert, und ich war der Ehrengast!! "Das Geheimnis des Osterwürfels" wurde hier entdeckt - aber zuerst durften die Kinder und Erwachsenen sich einen eigenen kleinen Osterwürfel basteln. Absoluter Belagerungszustand am Basteltisch!! Im Gottesdienst haben Kristina und Pfarrer Martin Behrensmeyer mich interviewt, und ich durfte erzählen, wer ich bin und wo ich herkomme. Ich war ganz schön aufgeregt!! Anschließend gingen wir einen Osterweg und begegneten verschiedenen Menschen aus Jerusalem, die uns erzählten, dass Jesus auferstanden ist. Der Jünger Thomas, der das erst garnicht glauben konnte, hat mich aber ein bißchen an meine Gastgeberin Kristina erinnert :)

Besonders eindrucksvoll war es, als sich alle um den Tisch versammelten und gemeinsam Brotstücke und Weintrauben teilten. Richtig schön, wie 70 kleine und große Leute hier gemeinsam feiern, an Jesus denken und sich über Ostern freuen.

Am Abend wurde auf der Gemeindewiese ein Osterfeuer angezündet. Aber das hat so doll geraucht, dass ich mich lieber mit Rudi und den anderen im Jugendbüro verkrümelt habe.

Frohe Ostern wünscht euch eure Kira

Samstag, 4. April

Gestern hat Kristina mich mit genommen in eine kleine Stadt im Ruhrgebiet, wo sie aufgewachsen ist. Wir haben in ihrem alten Zimmer in ihrem Elternhaus übernachtet und uns mit ihren Geschwistern und Verwandten zum Bowling getroffen.

Bowling ist ein bißchen wie Kegeln, nur mit Löchern in den Kugeln. Leider waren die Kugeln ganz schön schwer, also haben wir zu zweit gespielt - und trotzdem zweimal verloren. Hihi, dort mussten wir uns quitschrosafarbene Einwegsocken anziehen - das sah ganz schön lustig aus!! Und ich habe Pizza gegessen - Bowling macht richtig hungrig!!

Heute haben wir die letzten Dinge für den besonderen Ostergottesdienst morgen vorbereitet. Ich freue mich so auf euch alle!!

Bis morgen, eure Kira

Donnerstag, 2. April

Kinder Kinder, bin ich gespannt! Kristina und ich haben einen bunten Würfel für Ostersonntag gebastelt - da wird nämlich ein ganz besonderer Ostergottesdienst für Große und Kleine gefeiert, sagt sie. Und ich bin der Ehrengast!! Ich bin so aufgeregt. Und habe ihr ganz viele Fragen gestellt: Warum denn ein Würfel zu Ostern? Und gibt`s auch bunte Ostereier? Und warum sucht sie Kostüme für den Gottesdienst heraus? Und dann hat sie mir alles ganz genau erklärt. Aber psssst!- das darf ich euch ja noch nicht verraten!! Erst am Ostersonntag im Gottesdienst!!

Ich freue mich, euch dann zu sehen!! Eure Kira

 

 

Dienstag, 31. März

Heut` war was los!! Kristina hat das Jugendbüro auf den Kopf gestellt. "Aufgeräumt und Aussortiert", sagte sie. Wir Tiere haben uns auf das Regal verkrümelt und ihr zugeguckt - aus sicherer Entfernung ;)

Dafür habe ich heute zwischendurch mit den Tonpapier-Elstern Fotoshooting gespielt. Die Kinder in der ev. Kontaktstunde in der Grundschule haben sie in der letzten Woche gebastelt - sehen die beiden mir nicht sogar ein bisschen ähnlich? 

Grüße vom Regal herunter,

Kira

Freitag, 27. März

Das war toll heute!! Bei dem Schulgottesdienst heute morgen war die Kirche voll mit Kindern, die Spaß hatten und richtig laut sangen. Wir haben mit Bildern die Geschichte von Jesus in Jerusalem erzählt bekommen, und dann durften die Kinder Kristina helfen, ein Holzkreuz mit bunten Papierschnippseln zu bekleben, zu jeder Station eine passende Farbe. Sieht das Kreuz nicht toll aus?

Liebe Grüße, eure Kira

 

 

Donnerstag, 26. März

Hallo, da bin ich wieder!

Irgendjemand schnarcht hier ganz laut im Jugendbüro  ich glaub, das war einer der Raben, nicht der Rudi, sondern der andere, Korax. Aber zusammen mit den Raben und dem Jona-Wal und der Ratte Krätze und dem Esel Fridolin und Lucy Zottelschaf im Jugendbüro zu übernachten, das macht total viel Spaß und ist ein bißchen wie Camping. Klar, dass wir gestern nicht sofort geschlafen, sondern ganz viel gequatscht haben ;) 

Heute habe ich mit Kristina fast den ganzen Tag im Jugendbüro verbracht. Da passiert ja jede Menge: Gottesdienste vorbereiten und Texte schreiben, Lieder heraussuchen, Absprachen per Telefon, Mails lesen und beantworten - morgen wird nämlich in der Kirche ein Schulgottesdienst gefeiert, und ich darf mit!! Ich freu mich auf morgen!!  

Kommst du auch?

Deine Kira

 

 

Mittwoch, 25. März

Endlich bin ich angekommen!! Hey, ich bin Kira, die Kirchenelster. War gar nicht so einfach, zwischen all den Hügeln den richtigen Ort zu finden ;) Aber ich bin hier ganz lieb empfangen worden - einer der Jugendbüro-Bewohner, ein Rabe, ist vor Freude immer wieder hin- und hergehüpft. Das ist ein lustiger Knülch! Mein Gastgeberin heisst Kristina, sie ist die Jugendreferentin hier in der Gemeinde und hat mich nach Lennestadt-Kirchhundem eingeladen - die mag ich auch! Sie ist sofort mit mir losgezogen und hat mir das Gemeindebüro gezeigt. Und das große Gemeindehaus. Nach so vielen neuen Eindrücken und der langen Reise bin ich jetzt echt müde...

Eure Kira

 

 

 

Dienstag, 24. März

Nochmal ich - der Rabe Rudi. Kira ist noch nicht da. Ich habe heute den ganzen Tag am Fenster gesessen und Ausschau gehalten. Aber es ist doch ein weiter Weg zu uns. Und wenn sie dann noch Gegenwind hat... Puuuhh. Aber ich freu mich riesig auf sie. Wir werden bestimmt die ganze Zeit quatschen - und Kristina im Jugendbüro damit bestimmt etwas auf die Palme bringen ;)

Hoffentlich kommt Kira morgen hier an...

Euer Rudi

 

 

 

Montag, 23. März 2015

Hallo, ich bin`s - Rudi, der Rabe. Gerade hat Kristina mir im Jugendbüro die Mail vorgelesen: Kira kommt!!! Sie ist schon losgeflogen!! Ich bin ganz aufgeregt!! Mein Bruder Korax und die Ratte Krätze und Lucy Zottelschaf sind auch schon aus dem Häuschen. Wie sie wohl sein wird? Hoffentlich fühlt sie sich hier wohl. Ich habe schon mal ein bißchen Platz auf dem Regal gemacht, damit sie hier bei uns schlafen kann. Hoffentlich stört sie das Schnarchen von Korax nicht... Wann sie wohl ankommen wird?

Euer Rudi 

 

 

 

Kontakt

Email: gemeindebuero@ev-kg-leki.de

Vorsitzende des Presbyteriums
Claudia Wollny,
, Fon: 02723-929713
Email: claudia.wollny@ev-kg-leki.de
Pfarrer Dr. Jörg Ettemeyer, Fon: 02723-3533
Email: joerg.ettemeyer@ev-kg-leki.de
Gemeindebüro: Christiane Hanses, Fon: 02723-60011
Email: christiane.hanses@ev-kg-leki.de
geöffnet: Dienstag von 11 bis 13 Uhr, Mittwoch von 8 bis 12 Uhr, Donnerstag von 10 bis 14 Uhr
Jugendreferentin: Kristina Ashoff, Fon: 02723-7162985
Email: kristina.ashoffdontospamme@gowaway.ev-kg-leki.de

Alle Informationen zum Kreiskirchenamt Iserlohn-Lüdenscheid finden Sie hier www.kreiskirchenamt-iserlohn-luedenscheid.de

Die Jahreslosung für das Jahr 2019 lautet:

©Stefanie Bahlinger, Mössingen www.verlagambirnbach.de

Die Evangelische Kirche von Westfalen bei Facebook.....

....finden Sie hier.