Das gibt`s nicht alle Tage!!!

 

Hier findest Du viele Infos zu unseren besonderen Aktionen und Projekten:

  

AUSWIRKUNGEN DES CORONA-VIRUS AUF DIE ANGEBOTE FÜR KINDER, JUGENDLICHE & FAMILIEN - Stand: 13. August 2020

Bild: www.pixabay.com

In unserem Bezirk wurde die Kinder- und Jugendarbeit am 12. Juni vorsichtig hochgefahren. Die Angebote werden bis auf Weiteres anders aussehen, als wir es aus der Zeit vor Corona gewohnt sind. Auch mussten wir die Zeiten geringfügig verändern, um zwischen den einzelnen Gruppen eine Reinigung durchführen zu können. Dennoch ist es wunderbar, endlich wieder mit euch gemeinsam etwas zu veranstalten!!

Die nächsten Termine:

Kindergruppe "Rasselbande": Freitag, 21. August, 15.30 - 16.45 Uhr (nur für Kids bis zum 4. Schuljahr und Mitarbeitende!!)

"TeenTreff": Freitag, 21. August, 17.45 - 19.15 Uhr. 

Es gelten die Schutzbestimmungen!!! Eine Übersicht findest du weiter unten auf der Seite.

Die Konfirmation am 10. Mai 2020 musste leider auf den 27. September 2020 verschoben werden. Wir wissen, dass die "Konfettis" sich schon auf ihren großen Tag gefreut haben und sich eine solche Veranstaltung nicht "mal eben" verschieben lässt. Auch wir hätten gerne schon im Mai mit euch gefeiert!! DANKE allen Beteiligten, dass ihr den neuen Termin möglich macht!!

Auch die Gottesdienste werden als sogenannte "Präsenzgottesdienste" wieder in den Kirchen gefeiert. In beiden Kirchen gelten ebenfalls Schutzkonzepte!! 

Alle Ansprechpersonen sind aber weiterhin gerne per Telefon oder Mail für euch & Sie da.

Falls du Fragen oder Sorgen hast, oder dir schon die Decke auf den Kopf fällt und dir nach einem Gespräch ist, kannst du gerne im Jugendbüro anrufen. Unsere Jugendreferentin hat auch ein paar Tipps gegen die Langeweile auf Lager!!

Kommt behütet und gesund durch die nächste Zeit!!

"...und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand. Und bis wir uns wiedersehen, Friede über dich und unser Land." (aus dem Irischen Segen)

 

 

 

AUSGEBUCHT: Fachtagung "Traumasensible Arbeit mit Kindern und Jugendlichen"

www.pixabay.de

Der coronabedingte Nachholtermin unseres Fachtages ist ausgebucht!  Interessierte können sich aber gerne auf eine Warteliste setzen lassen. Wir freuen uns sehr, dass das Interesse so groß ist und sind gespannt auf einen spannenden Tag.

Markus rennt plötzlich schreiend aus dem Konfi-Unterricht. Lisa leidet unter der Trennung ihrer Eltern. Karsten sieht den Unfall des Schulbusses. Ricarda will alles bestimmen und unter Kontrolle haben... Kinder und Jugendliche in unseren Arbeitsfeldern bringen ihr (oft unsichtbares) Gepäck mit in die Jungschar, auf Freizeiten, in den Ganztag... Und wenn sie dann von einem Moment zum anderen "außer Betrieb", "außer Kontrolle" zu sein scheinen, stehen wir meistens hilflos da.

Wo begegnet uns eigentlich ein Trauma? Was passiert bei einer Traumatisierung - im Gehirn, Denken, Fühlen, Handeln? Und wie können wir in der Praxis damit umgehen? Der Fachtag soll helfen, Traumatisierungen bei Kindern und Jugendlichen zu erkennen, deren Handeln zu verstehen und Hilfestellung für den Umgang mit ihnen zu geben.

 

ReferentInnen:

Sabine Haupt-Scherer, Amt für Jugendarbeit der EKvW (Pfarrerin, Supervisorin, Traumapädagogin und -fachberatin, Systemische Beraterin, Bibliodramaleiterin, WenDo-Trainerin, TRE local Trainer)

Kristina Ashoff, Ev. KG Attendorn-Lennestadt (Dipl.-Pädagogin, Diakonin, Traumapädagogin)

Sven Vorderbrück, Ev. KG Attendorn-Lennestadt (Dipl.-Sozialarbeiter, Diakon, Traumapädagoge)

 

Termin: Samstag, 22. August 2020, von 9.45 Uhr bis 16.45 Uhr

Ort: Ev. Gemeindehaus Grevenbrück, Siegener Straße 13 in 57368 Lennestadt

Zielgruppe: Hauptamtliche aus der Arbeit mit Kindern & Jugendlichen in Gemeinden, Schulen... sowie volljährige Mitglieder aus CVJM-und Gemeindevorständen

Anmeldungen nimmt Sven Vorderbrück bis zum 12. August entgegen.

 

Weitere Informationen  gibt es bei:

Kristina Ashoff, Tel.: 02723 / 7162985, Mail: kristina.ashoffdontospamme@gowaway.ev-kg-leki.de

Sven Vorderbrück, Tel.: 02722 / 2625, Mail: Jugend.kirchedontospamme@gowaway.cityweb.de

 

 

 

 

"Maskenpflicht!?" - Online-Familiengottesdienst

Foto: Medienwerk Lennestadt

Masken begegnen uns gerade in dieser Zeit überall. Aber wir kennen sie auch vom Karneval, vom Urlaub in Venedig, oder auch als Atemschutzmasken der Feuerwehr... Welche Masken tragen wir eigentlich? Nur die sichtbaren? Oder gibt es vielleicht noch ganz andere Masken...?

Anfang Mai haben Diakonin Kristina Ashoff & Pfarrer Volker Bäumer dazu einen Familiengottesdienst in der Ev. Kirche Altenhundemgedreht, der jetzt online gestellt ist. Den Link dazu findest du hier: https://www.youtube.com/watch?v=jFos5nvSja8&t=33s

Herzliche Einladung, mit uns gemeinsam Gottesdienst zu feiern!!

DANKESCHÖN an das Medienwerk Lennestadt, das uns wieder mit viel Zeit und Engagement wunderbar unterstützt hat. Die Dreharbeiten haben echt Spaß gemacht!!

Passende Kreativaktion: Papptellermasken

Hast du Lust, mal in eine andere Rolle zu schlüpfen? Vielleicht möchtest du ein starker Löwe sein? Ein niedlicher Hase? Ein mutiger Pirat? Dann bastel dir doch eine Papptellermaske - das geht ganz leicht!

Du brauchst: einen Pappteller / Schere / Stifte / Gummiband / einen Locher / evtl. Tonpapier und Klebe

Als Erstes machst du mit dem Locher ein Loch in den Tellerrand. Und dann ein zweites genau gegenüber auf der anderen Seite. Nun knotest du das Gummiband an einem Loch fest. Jetzt musst du messen, wieviel Gummiband du brauchst, damit die Maske gut an deinem Kopf sitzt - bestimmt hilft dir ein Erwachsener dabei! Auch bei dem nächsten Schritt brauchst du die Hilfe eines Erwachsenen, denn jetzt müssen Löcher für die Augen und die Nase und den Mund an die passende Stelle geschnitten werden. Und dann sei kreativ: Bemale deine Maske. Und wenn du dafür noch Ohren oder ähnliches brauchst, dann schneide sie dir aus Papier aus und klebe sie an. Viel Spaß damit!!

 

 

Corona für Kinder erklärt - Buchtipp

Bild: www.pixabay.com

"Corona" - was ist denn das? Um Kindern diesen Virus und seine Folgen erklären zu können, empfiehlt das Amt für Jugendarbeit der Ev. Kirche von Westfalen zwei Bücher von Ursula Leitl als auch von Björn Enno Hermann & Anette Walter. Anschaulich und kindgerecht beschrieben und illustriert sind die Geschichten von zwei Hasenfreunden bzw. von dem Bären Ben und ihren Erlebnissen in Corona-Zeiten. Ausführliche Informationen gibt es auf der Homepage des Amtes unter https://www.ev-jugend-westfalen.de/einzelansicht/interessante-publikationen-fuer-die-arbeit-mit-kindern/

 

 

"Tschüß Lennestadt-Kirchhundem" - "Willkommen Attendorn-Lennestadt"!

www.pixabay.com

Der 1.1.2020 war für unsere Kirchengemeinde ein besonderes Datum: Gemeinsam mit unseren Nachbargemeinden Attendorn, Finnentrop und Grevenbrück vereinigten wir uns zu der neuen Kirchengemeinde "Attendorn-Lennestadt".

Die Vorbereitungen dafür laufen seit fast zwei Jahren. Klar, dass sich ein bißchen was ändern wird - aber nicht alles: So finden die Gottesdienste in der Ev. Kirche in Altenhundem künftig nicht mehr um 10.00 Uhr, sondern um 10.30 Uhr statt. Die Gottesdienste in Würdinghausen bleiben unverändert.

Die bisherige Kirchengemeinde Lennestadt-Kirchhundem wird von der Fläche her als Bezirk Lennestadt-Kirchhundem erhalten bleiben. Der zuständige Pfarrer ist nach wie vor Pfarrer Dr. Ettemeyer.

Die "Zentrale" der neuen Gemeinde ist Grevenbrück. Dort finden in der nächsten Zeit einige Umbaumaßnahmen statt. Vermutlich ab dem Sommer gibt es dort dann das neue Zentral-Gemeindebüro. Das Gemeindebüro in Altenhundem bleibt mit etwas weniger Öffnungszeiten als bisher aber für Fragen, Anliegen und Gespräche erhalten.

Auch ein neues Jugendbüro entsteht in Grevenbrück. Nach wie vor werden die beiden Jugendreferenten Kristina Ashoff und Sven Vorderbrück aber auch in den Jugendbüros in Altenhundem und Attendorn für euch erreichbar sein. Verschiedene Angebote sind ja in all den Jahren schon in Kooperation auf die Beine gestellt worden, daran wollen beide auch in Zukunft festhalten. Wie das genau aussehen wird, das wird sich mit der Zeit zeigen und einspielen - ihr dürft gespannt sein!! Und jederzeit bei uns nachfragen!!

 

 

Spaß in der Kindergruppe

www.pixabay.com

Spielnachmittag, spannende Aktionen, Leckereien herstellen und einiges mehr wartet auf die Kindergruppen-Kids! Wir sind mit einem wieder tollen Programm in die zweite Jahreshälfte gestartet!! Und das Tollste ist: Neue Gesichter sind bei uns herzlich willkommen. Schau doch mal gleich in unser Programm rein - bestimmt ist auch für dich etwas dabei!