Das gibt`s nicht alle Tage!!!

 

Hier findest Du viele Infos zu unseren besonderen Aktionen und Projekten:

  

AUSWIRKUNGEN DES CORONA-VIRUS AUF DIE ANGEBOTE FÜR KINDER, JUGENDLICHE & FAMILIEN - Stand: 26. März 2020

Bild: www.pixabay.de

Als Reaktion auf die Ausbreitung des Corona-Virus fallen bis zum 19. April 2020 alle Veranstaltungen und Angebote unserer Kinder- und Jugendarbeit aus.

Damit schließen wir uns den Empfehlungen sowohl unserer Landeskirche als auch dem Land NRW an, um die Ausbreitung zu verlangsamen. Die Entscheidung fiel uns nicht leicht. Aber Ihre und eure Gesundheit ist uns wichtig.

Ebenfalls werden bis Ende der Osterferien alle Gottesdienste abgesagt. Sollten die Ostergottesdienste doch durchgeführt werden können, werden wir darüber rechtzeitig informieren.

Wer sich aber kreativ betätigen und schon einmal auf Ostern freuen möchte, ist herzlich zur Aktion "Ostersteine" eingeladen: Normale Steine werden bunt bemalt. Wozu und wie das geht, erfährst du hier.

Auch die Konfirmation am 10. Mai 2020 musste leider auf den 27. September 2020 verschoben werden. Wir wissen, dass die "Konfettis" sich schon auf ihren großen Tag gefreut haben und sich eine solche Veranstaltung nicht "mal eben" verschieben lässt. Auch wir hätten gerne schon im Mai mit euch gefeiert!! Aber wir glauben, die richtige Entscheidung getroffen zu haben, die allen Beteiligten (von den Familien über die Gäste bis hin zu den Restaurantbetrieben etc.) die momentan größtmögliche Planungssicherheit gibt.  

Ein paar Tipps für alle, die auch und gerade in Corona-Zeiten Gottesdienst feiern wollen: Livestream-Gottesdienste für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind im Internet reichlich zu finden. Bestimmt ist auch für dich etwas dabei!!

Vorschlag:

Livestream-Gottesdienste unserer Kirchengemeinde jeweils sonntags (29.3., 5.4., 12.4., 19.4.) um 10.30 Uhr, Gründonnerstag (9.4.) um 19.00 Uhr sowie Karfreitag (10.4.) ebenfalls um 10.30 Uhr.

Biblische Gute-Nacht-Geschichte der "Kirche mit Kindern" in Bayern: Samstags, sonntags & montags um 18.00 Uhr auf kirche-mit-kindern.de

InternetKinderMitMachKonzert von und mit dem Kinderliedermacher Reinhard Horn: Freitag, 27. März, 15.00 Uhr unter www.k-mv.eu/livekonzert.

Alle Ansprechpersonen sind aber weiterhin gerne per Telefon oder Mail für euch & Sie da.

 

Falls du Fragen oder Sorgen hast, oder dir schon die Decke auf den Kopf fällt und dir nach einem Gespräch ist, kannst du gerne im Jugendbüro anrufen. Unsere Jugendreferentin hat auch ein paar Tipps gegen die Langeweile auf Lager!!

 

Kommt behütet und gesund durch die nächste Zeit!!

 

"...und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand. Und bis wir uns wiedersehen, Friede über dich und unser Land." (aus dem Irischen Segen)

 

 

 

Miteinander füreinander - Gebetsgemeinschaft und persönliche Fürbitten

Bild: www.pixabay.com

Der Kirchenkreis Lüdenscheid-Plettenberg möchte alle zu einem gemeinsamen Gebet einladen - täglich um 12.00 Uhr mit dem Mittagsläuten. Egal, ob Kind, Jugendlicher, Erwachsener... Egal wo du da gerade bist: Zuhause, am Arbeitsplatz... Gott hört dich! Egal, wie weit entfernt wir gerade voneinander sind - wir bleiben trotzdem als eine Gemeinde verbunden. Auch über das Gebet.

Guter Gott, wir bitten Dich um Deinen Beistand in dieser unseren Zeit.                                  

Sei Du bei allen Erkrankten und Leidenden.    

Schenke den Ärzten und Forschern Weisheit und Energie, 

allen Krankenschwestern und Pflegern Kraft in dieser extremen Belastung,                        

den Politikern und Mitarbeitern der Gesundheitsämter Besonnenheit.                         

Wir beten für alle, die einen großen materielle Schaden haben oder befürchten.     

Guter Gott, wir bitten Dich für alle, die in Quarantäne sein müssen, sich einsam fühlen, niemanden umarmen können. Berühre Du ihre Herzen mit Deiner Sanftheit und Liebe.                                                                            

Wir beten, dass diese Epidemie abschwillt, dass die Zahlen zurückgehen, dass Normalität wieder einkehren kann.                                                                                          

Hilf uns und allen Verantwortlichen in der Politik, dass das Leid der sich auf der Flucht befindlichen Menschen und das der Menschen in Kriegs- und Krisengebieten nicht in Vergessenheit gerät.

Mach uns dankbar für jeden Tag in Gesundheit.                                                                   

Lass uns nie vergessen, dass das Leben ein Geschenk ist,                                                   

dass im Leben so vieles unwichtig ist, was oft so laut daher kommt.                                  

Mach uns dankbar für so vieles, was wir ohne Krisenzeiten so schnell übersehen.  

Guter Gott, Dir vertrauen wir uns und Deine ganze Welt an. Amen.

Ergänzendes Angebot: Persönliche Fürbitten

Angebot vom 20. März bis zum 10. April:

Jeweils montags, mittwochs & freitags können persönliche Sorgen und Bitten als Fürbitten aufgenommen werden. Dazu wird eine Kerze angezündet. Anschließend wird ein Segen gesprochen.

Manchmal kann es trösten und Mut machen, zu wissen, dass gerade jetzt noch jemand anderes genau für deine Sorgen betet und du damit nicht alleine bist.

Wer dies in Anspruch nehmen möchte, kann sich gerne an Diakonin Kristina Ashoff wenden.

 

So ist es möglich, trotz der momentanen Situation und Distanz miteinander und füreinander zu beten.

 

 

Aktion "Ostersteine" - Mach mit!!

Bild: www.pixabay.com

Die "Kirche im Dialog" der Nordkirche hatte eine super Idee: "Ostersteine". Eine tolle Aktion - gerade dann, wenn einem allmählich die Corona-Decke auf den Kopf fällt. Ganz normale Steine werden bemalt. Wie und warum das Ganze? Das erfährst du hier.

 

 

VERSCHOBEN: Fachtagung "Traumasensible Arbeit mit Kindern und Jugendlichen"

www.pixabay.de

BITTE BEACHTEN:

Der ursprünglich für den 14. März 2020 geplante Fachtag wird verschoben. Damit schließen wir uns den Empfehlungen unserer Landeskirche zum Umgang mit der Corona-Epidemie an mit dem Ziel, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Diese Entscheidung fiel uns nicht leicht - aber die Gesundheit geht vor. Wir bitten um Verständnis. Die gute Nachricht dabei ist: es gibt einen Ausweichtermin. Geplant ist als neuer Termin der 22. August 2020 - wir würden uns freuen, dann mit euch und Ihnen einen Tag zu einem spannenden Thema zu verbringen. Weitere Informationen folgen.

Markus rennt plötzlich schreiend aus dem Konfi-Unterricht. Lisa leidet unter der Trennung ihrer Eltern. Karsten sieht den Unfall des Schulbusses. Ricarda will alles bestimmen und unter Kontrolle haben... Kinder und Jugendliche in unseren Arbeitsfeldern bringen ihr (oft unsichtbares) Gepäck mit in die Jungschar, auf Freizeiten, in den Ganztag... Und wenn sie dann von einem Moment zum anderen "außer Betrieb", "außer Kontrolle" zu sein scheinen, stehen wir meistens hilflos da.

Wo begegnet uns eigentlich ein Trauma? Was passiert bei einer Traumatisierung - im Gehirn, Denken, Fühlen, Handeln? Und wie können wir in der Praxis damit umgehen? Der Fachtag soll helfen, Traumatisierungen bei Kindern und Jugendlichen zu erkennen, deren Handeln zu verstehen und Hilfestellung für den Umgang mit ihnen zu geben.

 

ReferentInnen:

Sabine Haupt-Scherer, Amt für Jugendarbeit der EKvW (Pfarrerin, Supervisorin, Traumapädagogin und -fachberatin, Systemische Beraterin, Bibliodramaleiterin, WenDo-Trainerin, TRE local Trainer)

Kristina Ashoff, Ev. KG Attendorn-Lennestadt (Dipl.-Pädagogin, Diakonin, Traumapädagogin)

Sven Vorderbrück, Ev. KG Attendorn-Lennestadt (Dipl.-Sozialarbeiter, Diakon, Traumapädagoge)

 

neuer Termin: Samstag, 22. August 2020, von 9.45 Uhr bis 16.45 Uhr

Ort: Ev. Gemeindehaus Grevenbrück, Siegener Straße 13 in 57368 Lennestadt

Zielgruppe: Hauptamtliche aus der Arbeit mit Kindern & Jugendlichen in Gemeinden, Schulen... sowie volljährige Mitglieder aus CVJM-und Gemeindevorständen

 

Weitere Informationen  gibt es bei:

Kristina Ashoff, Tel.: 02723 / 7162985, Mail: kristina.ashoffdontospamme@gowaway.ev-kg-leki.de

Sven Vorderbrück, Tel.: 02722 / 2625, Mail: Jugend.kirchedontospamme@gowaway.cityweb.de

 

 

 

 

"Glaubste?!" - Vorstellungsgottesdienst

www.pixabay.com

Hurraaaa!! Unsere "Konfettis" haben ihre Prüfung bestanden :) Kurz vor ihrer Konfirmation stellen sie sich mit einem Vorstellungsgottesdienst der Gemeinde noch mal vor.

"Glaubste?!" Und wenn ja - was denn? Glaubst du 100%ig? Oder doch mit einigen Zweifeln? Was können wir heute noch glauben? und woran können wir uns halten?

Um diese Fragen wird sich alles im Gottesdienst drehen. Neben einer musikalischen Performance sind auch noch weitere Ideen eingebaut.

Gestaltet wird der Gottesdienst von den "Konfettis" und dem "Konfetti"-Team um Diakonin Kristina Ashoff. Er findet statt am Sonntag, 8. März 2020, um 10.30 Uhr in der Ev. Kirche Altenhundem. Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle zu Tee, Kaffee und Schorle eingeladen.

Dazu laden wir ganz herzlich ein! :)

 

 

 

"Tschüß Lennestadt-Kirchhundem" - "Willkommen Attendorn-Lennestadt"!

www.pixabay.com

Der 1.1.2020 war für unsere Kirchengemeinde ein besonderes Datum: Gemeinsam mit unseren Nachbargemeinden Attendorn, Finnentrop und Grevenbrück vereinigten wir uns zu der neuen Kirchengemeinde "Attendorn-Lennestadt".

Die Vorbereitungen dafür laufen seit fast zwei Jahren. Klar, dass sich ein bißchen was ändern wird - aber nicht alles: So finden die Gottesdienste in der Ev. Kirche in Altenhundem künftig nicht mehr um 10.00 Uhr, sondern um 10.30 Uhr statt. Die Gottesdienste in Würdinghausen bleiben unverändert.

Die bisherige Kirchengemeinde Lennestadt-Kirchhundem wird von der Fläche her als Bezirk Lennestadt-Kirchhundem erhalten bleiben. Der zuständige Pfarrer ist nach wie vor Pfarrer Dr. Ettemeyer.

Die "Zentrale" der neuen Gemeinde ist Grevenbrück. Dort finden in der nächsten Zeit einige Umbaumaßnahmen statt. Vermutlich ab dem Sommer gibt es dort dann das neue Zentral-Gemeindebüro. Das Gemeindebüro in Altenhundem bleibt mit etwas weniger Öffnungszeiten als bisher aber für Fragen, Anliegen und Gespräche erhalten.

Auch ein neues Jugendbüro entsteht in Grevenbrück. Nach wie vor werden die beiden Jugendreferenten Kristina Ashoff und Sven Vorderbrück aber auch in den Jugendbüros in Altenhundem und Attendorn für euch erreichbar sein. Verschiedene Angebote sind ja in all den Jahren schon in Kooperation auf die Beine gestellt worden, daran wollen beide auch in Zukunft festhalten. Wie das genau aussehen wird, das wird sich mit der Zeit zeigen und einspielen - ihr dürft gespannt sein!! Und jederzeit bei uns nachfragen!!

 

 

Tolle Freizeiten für dich!!

Österreich? Frankreich? Dänemark? Schottland? Oder lieber in den sonnigen Süden?  Für alle Kinder und Jugendlichen, die Urlaub ohne Eltern machen möchten, gibt es jetzt das ganz neue Freizeitheft unseres Kirchenkreises. Das prallgefüllte Heft ist jetzt kostenlos erhältlich. Ebenfalls enthalten sind Schulungen für Jugendmitarbeitende und solche, die es werden wollen. Wer also Bock auf elternfreie Zeit, Gemeinschaft und Spaß hat, sollte ganz schnell reinblättern!

Die Hefte liegen in unseren Kirchen / Gemeindehäusern aus, können im Jugendbüro abgeholt oder online unter www.juenger-im-sauerland.de durchstöbert werden.      

 

 

 

Spaß in der Kindergruppe

www.pixabay.com

Spielnachmittag, spannende Aktionen, Leckereien herstellen und einiges mehr wartet auf die Kindergruppen-Kids! Wir sind mit einem wieder tollen Programm in die zweite Jahreshälfte gestartet!! Und das Tollste ist: Neue Gesichter sind bei uns herzlich willkommen. Schau doch mal gleich in unser Programm rein - bestimmt ist auch für dich etwas dabei!